FAIRNESS.

Unsere Bio-Hagebutten für h:butte™ direkt vor Ort einzukaufen bedeutet für uns, in einem regen Austausch mit unseren Kleinbauern in Südamerika zu stehen, direkt von unseren Farmern einzukaufen und in regelmäßigen Abständen die Farmen und Fincas zu besuchen.

Durch zahlreiche Reisen zu unseren Partnerproduzenten in den Ursprungsländern haben wir nicht nur viel gelernt und ein Gefühl für die harte Arbeit in den Hagebuttenhainen und „Beneficios“, den Verarbeitungsstätten, entwickelt. Auch haben wir sehr enge und persönliche Geschäftsbeziehungen aufgebaut, deren Ziel ein nachhaltiger, ehrlicher und verantwortungsbewusster Umgang miteinander ist.

Unsere regelmäßige Arbeit in der Heimat unserer Hagebutten ermöglicht uns einen unverzichtbaren Einblick in das Schaffen der Produzenten. Dort eignen wir uns wertvolles Wissen über die Unterschiede in der Ernte und der Verarbeitung einzelner Varietäten, über Aufbereitungs-, Trocknungs- und Verarbeitungsprozesse, optimale Lagerung und Logistik an. Dieses Wissen bereichert uns und hilft uns in unserer Arbeit weiter. In unserem Blick auf Prozesse wie Trocknen, Mahlen und beim Vertrieb und selbst in der Anwendung von h:butte™ leben, lieben und schätzen wir beste Qualität.

Denn unser erster und höchster Anspruch ist Qualität. Und diese ist für uns nur gegeben und ausbaubar, wenn der Farmer in Südamerika von seiner Arbeit leben kann. Im direkten Hagebutten-Handel geht es also nicht nur um faire Preise, sondern auch um langfristige Partnerschaften zwischen unseren Kleinbauern und uns.