ERNTE.

Die Ernte der Hagebutten für h:butte™ ist harte Arbeit. Sie erfordert Geschick und Ausdauer. Früh morgens ziehen unsere Farmer los, um in den sonnenbeschienen, weitläufigen Hainen die frischen Morgenstunden zu nutzen, um Eineige Säcke der kostbaren Früchte per Hand von den Büschen zu ernten.

Unsere Hagebutten wachsen wild. Sie sind frei von Belastungen durch Umwelteinflüsse. Zudem bilden Chiles natürliche, landschaftliche Barrieren mit den Anden im Osten, den Pazifik im Westen, die Antarktis im Süden und die Atacama-Wüste im Norden eine effektive Abwehr gegen Schädlings- und Pilzbefall.

Zum einen die hoch aufragenden Anden und zum anderen der kalte Humboldt-Strom schaffen wichtige Klima-Faktoren, welche Südchile zu einer einzigartigen Region macht, um Hagebutten zu ernten. Sowohl kalter Wind als auch intensive Sonneneinstrahlung schaffen das einmalige, besondere Klima für die Hagebutten für h:butte™.

Die Hitze des Tages wechselt beständig über zu kalten, feuchten Nächten. Dieser stete Wechsel ermöglicht, dass sich die Aktivwirkstoffe unserer Hagebutten in höchster Güte entwickeln.